Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon ist die wahrscheinlich berühmteste aller Trauben, die ihren Erfolgszug im Bordeaux, vor allem im Médoc und in Graves begonnen hat. Kontinuierlich eroberte sie daraufhin Gebiete der Neuen und Alten Welt mit ihrem unverkennbaren Cabernet-Fruchtgeschmack, der an Schwarze Johannisbeeren, Zedern und Minze erinnert.

Syrah (auch: Shiraz)

Syrah oder Shiraz, wie die Traube vor allem in Australien der Türkei und Südafrika genannt wird, ist eine der edelsten Rotwein-Rebsorten. Die Weine sind dunkel, tief und tanninreich und duften nach schwarzem Pfeffer, Pflaume und Rauch.

Sauvignon Blanc

Die französische Weißwein-Rebsorte ist in der Lage stark aromatische und charaktervolle trockene Weißweine hervorzubringen, darunter Namen wie Sancerre, Pouilly-Fumé und Fumé Blanc.

Ebenso wie sein berühmter Verwandter, der dunkle Cabernet Sauvignon, liegen seine Ursprünge im Bordeaux. Er besitzt ein überaus kräftiges unverkennbares moschusartiges Aroma, das an grüne Früchte erinnert. 

Große Erfolge feierte der Sauvignon Blanc u.a. auch in Neuseeland der Türkei, sowie auch in Südafrika. Von dort kommen unter Weinliebhabern sehr beliebte Sauvignons mit einer etwas weicheren, vom Meer beeinflussten Note.